Paralympics Medaillengewinner Flo Brungraber ist neuer Markenbotschafter von FRIMSports

Das Linzer Therapiezentrum FRIMSports ist unter anderem spezialisiert auf neuro-logische Therapien, insbesondere auch für dauerhaft körperlich eingeschränkte Personen. Speziell für Schlaganfall- oder Parkinson-Patienten und solche mit einem Schädel-Hirn-Trauma oder einer inkompletten Querschnittslähmung bietet FRIMSports eine Österreich einzigartige Therapie-Möglichkeiten an.  Als Sponsor unterstützt man mit dem ober-österreichischen Paralympics-Athleten Flo Brungraber nun eine der österreichischen Medaillenhoffnungen für Paris 2024.

Einziger ambulanter G-EOs Gangroboter in Österreich

Die bei FRIMSports angebotene endeffektor-basierte Gangtherapie mit einem ambulanten G-EOs Gangroboter ist in dieser Form einzigartig in Österreich. Diese Therapieform ist aktuell außerhalb eines stationären Kliniksettings bzw. eines REHA-Zentrums österreichweit nur beim FRIMSports in Linz-Urfahr möglich. Das weitere Therapiegebot umfasst zudem Ergo- bzw. Physiotherapien genauso wie klassische (Heil)Massagen und andere spezifische Behandlungsformen. Immer individuelle abgestimmt auf die Wünsche und persönlichen Bedürfnisse der Patient:innen. Dieser bewusst offene Querschnitt durch viele unterschiedliche Therapieansätze zeichnet FRIMSports aus.

Tokio 2020 Silbermedaillengewinner als neuer Markenbotschafter.

Nun wurde mit dem oberösterreichischen Paralympics- und WM-Medaillengewinner Flo Brungraber ein neuer Markenbotschafter gefunden. Brungraber zählt auch zu den aussichtsreichsten österreichischen Medaillenkandiaten für die Paralympics 2024, die von 28. August bis 8. September 2024 in Paris stattfindenden werden. „Flo ist für uns der ideale Botschafter. Einerseits zeigt er, was mit konsequenter Arbeit und eisernem Willen trotz körperlicher Einschränkungen alles möglich ist, und andererseits weiß er ganz genau, wie wichtig die richtigen neurologischen Therapiemaßnahmen nach einem Unfall oder bei einer dauerhaften Behinderung sind„, erklärt FRIMSports-Gründer Markus Fritsch, der selbst seit seiner frühesten Kindheit auf den Rollstuhl und ebensolche Therapien angewiesen ist. 

Positives Mindset als Basis für Veränderung

Markus Fritisch Grundgedanke bei der Gründung von FRIMSports war sein persönlicher Leitspruch: „FREIHEIT IMIR“. Ein sehr persönlicher Gedanke, der zum Ausdruck bringt, dass sowohl körperliche als auch mentale Gesundheit nur mit Freiheit und Mut zur Veränderung erreichbar sind. Ein psychologischer Zustand, den man auch als positiv kalibrierten Mindset bezeichnen kann. Von den beiden Gründern und Betreibern Markus & Helene Fritsch ist FRIMSports daher auch definiert als Kompensationsangebot für Menschen, die aufgrund gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkungen einen Mangel an Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung fühlen.

Raum für nachhaltige Veränderungsprozesse

FRIMSports schafft genau die dafür notwendigen Räume für nachhaltige Veränderungsprozesse. In körperlicher und damit automatisch auch in mentaler Hinsicht. Denn wie heißt es so schön: „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“. Bei FRIMSports wird diese Redewendung sehr bewusst im Sinne einer möglichst breit gefassten Definition von Gesundheit interpretiert. 

Unterstützung auch für Gründer:innen

Auch selbstständige Therapeut:innen oder solche, die auf dem Weg in die Selbstständigkeit sind, finden bei FRIMSports ideale Möglichkeiten. Die eingemieteten Wahltherapeut:innen erhalten bei FRIMSports eine umfassende Unterstützung und profitieren von gemeinsamen Marketing-Aktivitäten, einem Front-Desk- und Telefonservice genauso wie von der perfekt auf die Bedürfnisse von Therapeut:innen und Klient:innen ausgerichteten räumlichen Infrastruktur.

Weitere Infos: www.frimsports.at // www.flobrungraber.at

Linz, 24. Juni 2024

Fotos: Der neue Markenbotschafter für FRIMSports: Paralympics-Medaillengewinner Flo Brungraber, der auch bei den Paralympics 2024 in Paris zu den österreichischen Medaillenhoffnungen zählt.